Achtung!

© SAT.1
  • „Knallerfrauen" (Staffel III, UEA)

    Ab Fr., 21.03., ab 22:30 Uhr

  • Sie ist die Frau der vielen Gesichter, die beliebteste Formwandlerin der deutschen Fernsehlandschaft, kurz Deutschlands unangefochtene Sketch-Königin und sie ist mit neuen Folgen wieder da – witziger, verrückter und liebenswerter denn je!

     

    In den kurzen Sketchen brennt, die aus „Switch reloaded“ bekannte, Martina Hill wieder ein Feuerwerk der Alltagskomik ab. Ob als fiese Mutter, unkonventionelle Ehefrau und Freundin, oder ungeschickte Tochter, Martina Hill porträtiert völlig unangepasste, oft peinliche und manchmal reichlich ungeschickte Frauen, die dem Zuschauer absurde Antworten auf den banalen täglichen Wahnsinn präsentieren.

     

    Die ungeschminkte Wahrheit über das Leben der modernen Frau erzielt fabelhafte Quoten von durchschnittlich 18,6% Marktanteil (E 14-49 J.). Besonders bei Frauen (14-39 J.) werden ausgezeichnete Werte von bis zu 28% Marktanteil (Ø 24,3% MA) erreicht.


    Im Anschluss an eine Doppelfolge „Knallerfrauen“ geht es direkt mit Martina Hill in Bestform weiter. Wenn in „Switch reloaded“ wild durch die TV-Welt gezapped wird, mimt sie gekonnt markante Charaktere wie beispielsweise Katja Burkard, Daniela Katzenberger oder Larissa aus „Mitten im Leben“.
     

    Freitags-Comedy, ab 21.3. fest in Hills Hand:
    „Knallerfrauen – Sketchcomedy mit Martina Hill“ (Staffel III, UEA), Doppelfolge, am 21.3., ab 22:30 Uhr
    „Switch reloaded“ (Staffel V), Doppelfolge, ab 21.3., ab 23:30 Uhr

     

    Programmierung ab Freitag, 28.3.:
    „Knallerfrauen – Sketchcomedy mit Martina Hill“ (Staffel III, UEA), ab 22:30 Uhr
    „Knallerfrauen – Sketchcomedy mit Martina Hill“ (Staffel II), ab 23:00 Uhr
    „Switch reloaded“ (Staffel V), Doppelfolge, ab 23:30 Uhr

     

     

    Um das Angebot einzusehen, loggen Sie sich bitte ein.

     

  • „Knallerfrauen", Zeitraum: 19.10.-14.12.12, Fr., ca. 22:30 Uhr Basis: Alle Fernsehhaushalte, Fernsehpanel D+EU Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung / DAP TV Scope / SevenOne Media