• SAT.1 im Wahlfieber
    Im September 2017 dreht sich bei uns alles um die bevorstehende Bundestagswahl

    Alle Informationen rund um das SAT.1-Wahlprogramm finden Sie hier.

Endlich ist es wieder soweit!

Am 24. September 2017 öffnen die Wahllokale ihre Türen zur Wahl des 19. Deutschen Bundestag. Dann wird auch in SAT.1 wieder die Wahl zum Programm. Mit einer Neuauflage der crossmedialen „Geh Wählen!“-Kampagne rufen SAT.1 und die anderen ProSiebenSat.1 Sender insbesondere Jungwähler dazu auf, ihr demokratisches Grundrecht zur Stimmabgabe wahrzunehmen. Claus Strunz leitet das SAT.1-Redaktionsteam und hat es sich dabei zur Aufgabe gemacht, mit harten Fragen klare Antworten der Parteivertreter zu erlangen.

„Wahl 2017: Die 10 wichtigsten Fragen der Deutschen. Klartext mit Claus Strunz“, am Mittwoch, 30. August 2017, um 22:30 Uhr live in SAT.1

Im „Talk vor der Wahl“ werden Spitzenvertreter der Grünen, Linken, FDP und AfD Stellung zu aktuellen Themen und Positionen der Regierungsparteien nehmen. Claus Strunz fordert die kleinen Parteien heraus und nimmt sie mit harten Fragen ins Visier. Das Duell vor dem Duell wird damit noch direkter, kontroverser und informativer. So unterschiedlich die politischen Positionen dieser vier Parteien auch sind, für die Bundestagswahl haben sie ein gemeinsames Ziel: Das Ende der großen Koalition in Berlin.

Das „TV-Duell – Merkel vs Schulz“, am Sonntag, 3. September 2017, um 20:15 Uhr live in SAT. 1

Der nächste Showdown im SAT.1-Wahlprogramm: Spannung verspricht auch das „TV-Duell“ zwischen Bundeskanzlerin Merkel und ihrem Herausforderer Martin Schulz. Bereits im vergangenen Bundestagswahlkampf 2013 hat die ProSiebenSat.1 Gruppe mit Stefan Raab erfolgreich Schwung in diese Diskussionsrunde gebracht. Auch dieses Jahr überträgt SAT. 1 den Höhepunkt des Fernsehwahlkampfes live, moderiert Claus Strunz. Das bislang 5. „TV-Duell“ findet drei Wochen vor der Wahl statt und ist einer der absoluten Höhepunkte des Wahlkampfs.

„Prügeln, klauen, grabschen – Wie sicher ist Deutschland. Der Faktencheck mit Claus Strunz“, am Mittwoch, 13. September 2017, um 22:30 Uhr in SAT.1

No-Go-Areas, Drogenhandel, Fahrrad- und Autodiebstahl, Terror, etc. – Viele Deutsche fühlen sich in Deutschland nicht mehr sicher. Claus Strunz geht als „Stimme des Volkes“ den Ursachen auf den Grund: Zu wenig und schlecht ausgestattete Polizei, überbelastete Staatsanwälte und Richter, zu wenig Videoüberwachung sowie zu wenig innerdeutsche und europäische Zusammenarbeit, dagegen aber offene und unkontrollierte Grenzen. Bekommt die Politik das nicht in den Griff, erleidet der gesellschaftliche Zusammenhalt einen erheblichen Schaden. Claus Strunz nimmt sich dieser Wahlkampfthemen an und recherchiert im Vorfeld der Wahlen.

„Hartzen, schuften, hinterziehen – So gerecht ist Deutschland. Der Faktencheck mit Claus Strunz“, am Mittwoch, 20. September 2017, um 22:30 Uhr in SAT.1

Deutschland geht es gut. Aktuell vermelden Steuerschätzer bis 2021 einen Überschuss von mehr als 54 Mrd. Euro. Warum leben aber dennoch viele Deutsche an bzw. unter der Armutsgrenze? Ist Deutschland das, was man als ungerechten Staat bezeichnet oder sind Sozialstaat und Steuerpolitik schlicht ineffizient? Ein Thema, dass für viele Deutsche wahlentscheidend ist, denn jeder ist betroffen. Auch im zweiten Teil des Faktenchecks begibt sich Claus Strunz auf die Suche nach Antworten.

 

Die „SAT.1 Sommerinterviews“ mit Angela Merkel und Martin Schulz, Themenschwerpunkte im „SAT.1-Frühstücksfernsehen“ und bei „akte.2017“ sowie die aktuelle Berichterstattung in den „SAT.1 Nachrichten“ komplettieren das umfangreiche Wahlprogramm des Senders.