• „jerks.“ Romy Preisträger und schonungslos witzig!

    Christian Ulmen und Fahri Yardim sind zurück mit ihrer 2. Staffel. 
    © maxdome / ProSieben / Kowalski, Andre

Schonungslos ehrlich und charmant chaotisch. 


Christian Ulmen und Fahri Yardim setzen ihrer Freundschaft mit Staffel 2 mal wieder die Krone auf. 

Die neuen Folgen knüpfen dort an, wo die erste Staffel geendet hat. Christian Ulmen kämpft nach einem verpatzten Heiratsantrag um die enttäuschte Emily. Immer tatkräftig an seiner Seite: Kumpel Fahri Yardim, der ihn meist in noch größere Schwierigkeiten bringt. Die zwei Freunde ecken an, reagieren unverhältnismäßig und scheitern kläglich an den Herausforderungen ihres Alltags, so endet ein Tauchkurs im Schwimmbecken schon mal lebensgefährlich und eine Motorradtour in einer Verfolgungsjagd. Viele alte Bekannte aus Staffel 1 und zahlreiche neue prominente Gesichter sind mit von der Partie des tägliche Chaos. 


Christian Ulmen spielt dabei nicht nur die Hauptrolle, sondern führt auch Regie in der von maxdome produzierten Serie: „Es wird das bitterste Drama seit den ‚Aristocats'. Das ist die Serie, die ich schon immer machen wollte. Ich freue mich extrem darauf. Auch wenn es inhaltlich mitunter weh tun wird. Und mit Fahri Yardim spielt einer meiner besten Freunde mit."


„jerks.“ Zieht mit seiner ganz eigenen Machart, besonders junge Männer in seinen Bann, mit einer bombastischen Top Quote von bis zu 25,3%* (M 14-29 J.), aber auch die senderrelevante Zielgruppe E 14-39 kann sich mit 15,2 %* Marktanteil blicken lassen. 

 

„jerks.“ Staffel 2, ab 08. Mai um 22:15 Uhr auf ProSieben. 
 

*Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope 6.0, 21.02.-21.03.2017 | SevenOne Media - Media Strategy & Analytic.