Wichtige Informationen Wichtige Informationen
  • 2013/2014 Special Ads- und Sponsoringbuchungsbedingungen

  • 1. Exclusive Position* und Special Creation**
    Preisbasis: Sendertarif 2013/2014. Für Exclusive Position* und Special Creation** (nachfolgend „Special Ads“) gelten die AGB der SevenOne Media GmbH, soweit vertraglich nichts anderes vereinbart ist. Die AGB können Sie sich unter https://www.sevenonemedia.de/agb herunterladen.

    Zusätzliche zu den Mediakosten entstehende Produktionskosten für Splitvarianten trägt der Kunde. Änderungen der Programmplanung sind vorbehalten. Der Vertrag wird vorbehaltlich der Zustimmung durch den Sender geschlossen. Die produzierten Sendebänder der Exclusive Position* und Special Creation** bedürfen der juristischen und redaktionellen Freigabe durch den Sender und / oder der SevenOne Media.

    Motivwechsel sind wöchentlich möglich. Zur verbindlichen Buchung der Special Ads ist eine konkrete Nennung des zu platzierenden Produktes erforderlich. Eine Umbuchung ist bis zehn Werktage vor Ausstrahlung unter Berücksichtigung des Wettbewerbsausschlusses nach Nielsen Media Research Familie im Falle eines vorhandenen Sponsoringkunden möglich. Die Bandanlieferung muss mindestens fünf Werktage vor Ausstrahlung erfolgen. Bei den Werbeformen Cut In muss die Bandanlieferung mindestens zehn Werktage vor der Ausstrahlung erfolgen. Gültig ist ausschließlich die schriftliche Buchung. Es gelten die Stornoregelungen gemäß den AGB (sechs Wochen).
    Eine Reservierung und ein Erstverhandlungsrecht können grundsätzlich nicht gewährt werden. Bei Buchung der Special Ads mit einem größeren Vorlauf als sechs Wochen steht der Vertragsschluss unter dem Vorbehalt von Programmänderungen (ausgenommen sind Diaries). In den Fällen der Buchung von Pre- und/ oder Trailer Splits steht der SevenOne Media ein Sonderkündigungsrecht zu. Es berechtigt zur außerordentlichen Kündigung sobald sich ein Sponsoringkunde für das gleiche Umfeld einbucht.

    Das Sonderkündigungsrecht endet sechs Wochen vor dem Ausstrahlungsdatum. Bei Buchung der Special Ads Abspann Split, Program Split, Cut In steht der Vertragsschluss unter dem Vorbehalt des Wettbewerbsausschlusses. Die Sonderwerbeformen innerhalb des Programms (Abspann Split, Program Split und Cut In) werden nach näherer Maßgabe der Ziff. 2 zunächst dem Sponsoringkunden angeboten.
    Nimmt keiner der Sponsoringkunden diese an, hat die SevenOne Media die Möglichkeit, diese unter Berücksichtigung des Wettbewerbsausschlusses nach Nielsen Media Research Familie anderen Werbungtreibenden zu verkaufen.

    *Exclusive Position (Single Split, Program Split, Abspann Split, Trailer Split, Pre Split, Single Spot, Dairy, News Countdown) **Special Creation (TV Advertorial, Spotpremiere, Cut In, Studio Split, Highlight Split).


    2. Sponsoring:

    Preisbasis: Sendertarif 2013/2014. Es gelten die AGB der SevenOne Media GmbH. Diese können Sie sich unter https://www.sevenonemedia.de/agb herunterladen. Der Werbungtreibende kann ein Sponsoring- Angebot mit Fixpreis oder mit flexiblen Preisen buchen. Der Fixpreis entspricht der Preisgruppe, die aus dem konkreten Angebot folgt. Entscheidend für die Zuordnung zu einer bestimmten Preisgruppe sind der Angebotsumfang, insbesondere die Anzahl der Ausstrahlungen, Anzahl der Billboardelemente, der Angebotszeitraum und der Sendeplatz. Sollte eine Sendeplatzverschiebung um mehr als 60 Minuten auch zu einer Veränderung der Preisgruppe führen, wird der Fixpreis entsprechend angepasst. Ausgenommen von der Preisanpassung sind Spielfilmplatzierungen.

    Flexible Preise bedeuten, dass es zu Preiskorrekturen mit Wirkung im laufenden Kalenderjahr, nach oben und/oder unten, zu Lasten oder zu Gunsten des Werbungtreibenden, kommen kann. Die SevenOne Media wird den Werbungtreibenden über eine derartige Preisänderung informieren. Eine solche Preisänderung stellt keinen außerordentlichen Kündigungsgrund für den Werbungtreibenden dar, wenn er das flexible Preismodell gewählt hat.

    Bei der Buchung muss vom Werbungtreibenden das Preismodell schriftlich und bindend aufgeführt werden. Sollte kein Vermerk auf der Buchung stehen, dann geht die SevenOne Media von einer Zustimmung zu fixen Sponsoringpreisen aus.

    Die SevenOne Media behält sich vor, bei erfolgter Buchung eines Tagessponsorings nach vorheriger Ankündigung in besonderen Fällen einzelne Sendungen aus dem gebuchten Tagessponsoring nachträglich auszuschließen. Das Spielfilm-Sponsoring-Angebot schließt die Feiertagsprogrammierung mit ein. Die SevenOne Media behält sich vor, nach vorheriger Ankündigung in besonderen Fällen einzelne Sendungen aus dem gebuchten Sponsoring-Paket nachträglich auszuschließen, dies betrifft insbesondere thematische Gestaltungen und/oder Eventprogrammierungen. Der Sender ist berechtigt, eine gebuchte Programm-Strecke von zwei oder mehr aufeinander folgenden Sendungen durch andersartige Sendungen zu unterbrechen. Diese können von einem anderen Sponsoringkunden gebucht werden.

    Das Angebot steht unter folgendem Vorbehalt: Priorität haben die Sponsoringkunden, die das Angebot über den gesamten Zeitraum und/oder mehrere Angebotsbausteine buchen, gegenüber Sponsoringkunden, die nur eine Teilbelegung wünschen. Die SevenOne Media hat ab Eingang des Sponsoring-Buchungsauftrages oder im Falle von Mehrfachbuchungen nach der von SevenOne Media gesetzten Buchungsdeadline bis zu zehn Werktage Entscheidungsfrist für die Auftragsbestätigung.
    Im Regelfall wird SevenOne Media unter Berücksichtigung des Wettbewerbsausschlusses nach Nielsen Media Research Familie das Sponsoring an mehrere Partner (Co-Sponsoring) vergeben. Die Reihenfolge der Sponsorenhinweise, bei einem Co-Sponsoring, obliegt der SevenOne Media. SevenOne Media behält sich vor in ausgewählten Einzelfällen Exklusiv-Sponsorings anzubieten.

    Besteht in einem versponserten Format zusätzlich die Möglichkeit eines Rubrikensponsorings, so kann unter Berücksichtigung des Wettbewerbsausschlusses nach Nielsen Media Research Familie, dieses an einen anderen Sponsoringkunden verkauft werden. Die SevenOne Media behält sich vor, in versponserten Formaten zusätzliche Sonderwerbeformen anderen Werbungtreibenden nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen anzubieten.

    (1)
    Bei Sponsoring-Einbuchungen mit einem größeren Vorlauf als sechs Wochen vor Ausstrahlung werden die Sonderwerbeformen innerhalb des versponserten Formats (Abspann Split, Program Split, Cut In) zunächst den Sponsoringkunden (Co-Sponsoring) angeboten. Die Sponsoringkunden müssen sich bis zum Erreichen des Sechs-Wochen-Vorlaufs vor Ausstrahlung entscheiden, ob und welche dieser Sonderwerbeformen sie buchen.

    (2)
    Bei Sponsoring-Einbuchungen innerhalb von sechs Wochen vor Ausstrahlung in kurzfristig angesetzten Formaten (Definition: Angebot wurde erst innerhalb des Sechs-Wochen-Vorlaufs vor Ausstrahlung von SevenOne Media kommuniziert) werden die Sonderwerbeformen innerhalb des versponserten Formats (Abspann Split, Program Split, Cut In) zunächst den Sponsoringkunden (Co-Sponsoring) angeboten. Diese müssen etwaig gewünschte Sonderwerbeformen innerhalb des versponserten Formats (Abspann Split, Program Split, Cut In), vorbehaltlich entgegenstehender Buchungswünsche eines Co-Sponsors, sofort mitbuchen. Macht keiner der Sponsoringkunden hiervon Gebrauch, hat die SevenOne Media die Möglichkeit, diese unter Berücksichtigung des Wettbewerbsausschlusses nach Nielsen Media Research Familie zu verkaufen.

    (3)
    Bei Sponsoring-Einbuchungen innerhalb von sechs Wochen vor Ausstrahlung für Formate, die länger als sechs Wochen vor Ausstrahlung von der SevenOne Media angeboten wurden, werden – vorbehaltlich Satz 4 - nur die noch nicht durch andere Werbungtreibende gebuchten Sonderwerbeformen innerhalb des versponserten Formats (Abspann Split, Program Split, Cut In) zunächst den Sponsoringkunden angeboten. Diese müssen etwaig gewünschte Sonderwerbeformen innerhalb des verponserten Formats (Abspann Split, Program Split, Cut In) sofort mitbuchen. Macht keiner der Sponsoren, vorbehaltlich entgegenstehender Buchungswünsche eines Co-Sponsors, hiervon Gebrauch, hat die SevenOne Media die Möglichkeit, diese unter Berücksichtigung des Wettbewerbsausschlusses nach Nielsen Media Research Familie zu verkaufen. Wenn und soweit die Einbuchung der Sponsoringkunden nach Absatz (3) Satz 1 auch einen Ausstrahlungszeitraum des Formates erfasst, bei dem der zeitliche Vorlauf für die Einbuchung von mehr als sechs Wochen vor Ausstrahlung gewahrt ist, gilt für die Sonderwerbeformen Absatz (1) entsprechend.

    (4)
    Bei Buchung eines Program Sponsorings in einem Umfeld, in welchem noch keine Pre-und/oder Trailer Splits verbindlich gebucht wurden, wird den Sponsoringkunden auf diese Sonderwerbeformen Wettbewerbsausschluss nach Nielsen Research Familie ab dem Zeitpunkt der Buchung gewährt.

    (5)
    Die vorstehenden Absätze (1) – (4) gelten nicht bei Buchung eines Block Sponsorings oder Tagessponsorings.

    Sollten die Sponsoren von dem Vorkaufsrecht der Sonderwerbeformen (Abspann Split, Program Split, Cut In) Gebrauch machen, werden diese auf die Sponsoren aufgeteilt.

    Der Sponsoringvertrag wird vorbehaltlich der Zustimmung durch den Sender geschlossen. Der Sponsoringkunde trägt zusätzlich zu den Mediakosten die für die Sponsorhinweise entstehenden Produktionskosten. Druckfehler sowie Änderungen der Programmplanung sind vorbehalten. Honorar und lizenzrechtliche Absprachen mit dem Sender sowie juristischer und redaktioneller Freigabe der produzierten Sendebänder sind vorbehalten.

    Die SevenOne Media behält sich vor, den Sponsoring-Reminder vor oder nach dem Unterbrecherwerbeblock zu platzieren. Die Anzahl der Reminder kann aufgrund der Werbeblockstruktur und der eingesetzten Formate variieren. Der Sponsoringkunde liefert zwei passende Sprachversionen oder eine neutrale Version. Bucht der Sponsoringkunde ein Sponsoring bis zum Staffelende, liefert er für die Closer-Sprachversionen entweder eine neutrale Closer-Version oder eine zusätzliche Version, die auf das Staffelende hinweist. Motivwechsel wöchentlich möglich.
    Bandanlieferung: mindestens zehn Werktage vor Ausstrahlung. Zur verbindlichen Buchung des Sponsorings ist die verbindliche Angabe erforderlich, welches Produkt als Sponsor eingesetzt werden soll. Ein nachträglicher Produktwechsel zu gleichen Konditionen ist nicht möglich, insbesondere kann der Wettbewerbsausschluss dann nicht mehr gewährleistet werden.

    Gültig ist ausschließlich die schriftliche Buchung. Die Einbuchung ist nicht stornierbar. Eine Reservierung und ein Erstverhandlungsrecht können nicht gewährt werden.

    Die Buchungsmodalitäten gelten unabhängig vom Einbuchungszeitpunkt für Ausstrahlungstermine der Special Ads und Sponsorings ab 7. August 2013 und ersetzen ab diesem Zeitpunkt die vorher gültigen. Druckfehler sind vorbehalten.

    Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der SevenOne Media GmbH. Die technischen Richtlinien der ProSiebenSat.1 Group sind einzusehen unter http://www.prosiebensat1produktion.de.

    *Exclusive Position (Single Split, Program Split, Abspann Split, Trailer Split, Pre Split, Single Spot, Dairy, News Countdown) **Special Creation (TV Advertorial, Spotpremiere, Cut In, Studio Split, Highlight Split).

  • Als PDF Download