• Case Studies TV
    Wie Werbung wirkt, hängt unter anderem vom Produktbereich und dem jeweiligen Markt ab. Um den Werbewirkungsprozess genauer zu verstehen, bedarf es darum individueller Case Studies.

Tourismus

Efteling

Medium: TV

Werbeprodukt: Product Placement

Jahr: 2013, 2016

 

Dass vermeintlich kleine TV-Maßnahmen große Wirkung erzielen können, zeigt sich am Beispiel des niederländischen Freizeitparks Efteling: Die Produktplatzierungen im Rahmen von „The Voice Kids“ haben zur Steigerung der Bekanntheit sowie zur Aufnahme ins Relevant Set beigetragen.

Lufthansa

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring

Jahr: 2011

 

Die Lufthansa, vor allem als Fluglinie für Geschäftsreisen bekannt, wollte sich stärker im Privatreise-Segment positionieren. Die Kompetenz als Fluggesellschaft für touristische Ziele sollte in das Bewusstsein der Privatreisenden gelangen. Umgesetzt wurde dieses Ziel mit einem Rubrikensponsoring im SAT.1 Frühstücksfernsehen.

Öger Tours

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring

Jahr: 2016


„Mit sonnigen Grüßen aus der Türkei“ sponsorte Öger Tours das SAT.1- und kabeleins-Wetter im Januar 2016 – eine Maßnahme, die sich gelohnt hat, wie unsere Begleitforschung zeigt. Nahezu alle abgefragten Indikatoren haben von dem Sponsoring profitiert: Die Markenbekanntheit stieg um 21 Prozent. Die Werbeerinnerung hat sich verdoppelt. Für fast jeden, der sich an das Sponsoring erinnerte, käme Öger Tour als Reiseveranstalter in Betracht. Und fast zwei Drittel waren der Ansicht, dass Öger Tours und die beiden Wetter-Formate gut zusammen passen.

tropo

Medium: TV

Werbeprodukt: Product Placement 

Jahr: 2015

 

Der Online-Reiseveranstalter tropo war mit diversen (digitalen) Produktplatzierungen und klassischen Spots im SAT.1-Spielfilm „Meine allerschlimmste Freundin“ vertreten. Ein begleitendes Online-Experiment zeigt: Gut integriert können Produktplatzierungen auch im Spielfilm auftrumpfen. Besonders die Kombination aus Produktplatzierungen und klassischen Spots erweist sich dabei als wirksam.

VisitDenmark

Medium: TV

Werbeprodukt: TV-Neueinführung

Jahr: 2017

 

Die offizielle Tourismuszentrale Dänemarks VisitDenmark hat im Januar und Februar 2017 die dänische Ost- und Nordseeküste im TV beworben – mit Erfolg, wie die Ergebnisse der Begleitforschung zeigen: Die Markenbekanntheit steigt um zwölf Prozent. Einen noch deutlicheren Zuwachs von 50 Prozent gibt es bei der gestützten Werbeerinnerung. Auch die Nutzung der Website VisitDenmark profitiert in dieser Befragungsgruppe. Jeder Zweite hat sie sich schon einmal angesehen.