• Case Studies TV
    Wie Werbung wirkt, hängt unter anderem vom Produktbereich und dem jeweiligen Markt ab. Um den Werbewirkungsprozess genauer zu verstehen, bedarf es darum individueller Case Studies.

PKW

Alfa Romeo

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring

Jahr: 2012

 

Mit dem TV- und Online Sponsoring der erfolgreichen Musik-Show "The Voice of Germany" wurde dem Alfa Romeo MiTo eine optimale Bühne geboten, um das Modell bekannter zu machen.

Carglass

Medium: TV

Werbeprodukt: TV-Neueinführung

Jahr: 2009

 

Vielen ist Carglass aus der Radiowerbung bekannt. Nun sollte mit einer breiten TV-Kampagne die Präsenz weiter gesteigert und zugleich das Verständnis für das Produkt geschärft werden. Informative Spots erklären den Autofahrern, wie die neue Carglass-Technik funktioniert und dass die Reparatur für Kasko-Versicherte sogar kostenlos ist.

Fiat Abarth

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring

Jahr: 2016

 

Der flotte Kleinwagen Fiat Abarth war von Juli bis September Sponsor der Serie „The big bang theory“ am Montagabend. TV-Sponsoring ist durch die hohe Frequenz und die programmnahe Platzierung besonders aufmerksamkeitsstark. Im Fall von Fiat Abarth hat es sogar das Interesse an der Marke gesteigert und Kundenpotenziale erschlossen.

Opel Adam

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring, Product Placement

Jahr: 2016, 2015, 2014, 2013

 

Manch eine Modelkarriere dauert nur eine Saison. Langfristigen Erfolg sichern hingegen Werbeprodukte im Umfeld unserer Erfolgsformate. Aktuellster Beweis: Die nunmehr fünfjährige Kooperation von Opel und Germany‘s Next Topmodel. Mit Sponsoring, Produktplatzierungen und einem umfangreichen Digitalpaket inkl. 360°-Musikvideo, dazu noch eine Kampagne in den sozialen Medien, war der Opel Adam in der aktuellen Staffel äußerst präsent.
Die Ergebnisse unserer Begleitforschung zeigen eindrucksvoll, wie der Kleinwagen nach wie vor von der Einbindung in die Show profitiert. 

Opel Corsa

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring

Jahr: 2012

 

Opel wollte das Modell "Corsa" durch das Sponsoring der Sendung "Germany´s next Topmodel" näher an die Zielgruppe bringen. Crossmedial wurde der Opel Corsa Colorline als Sponsor der Sendung vermittelt. Zusätzlich integrierte Product Placements vervollständigen das Engagement von Opel rund um die Sendung.

Renault Green Seven

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring

Jahr: 2012

 

Sponsor der Umweltschutzwoche GreenSeven bei ProSieben war Renault . Kurz vor Beginn der Themenwoche startete auch eine klassische TV-Kampagne für die Elektroserie Z.E.. Ziel dieser Kampagne sowie der GreenSeven Week-Kooperation war, das Elektroauto Twizy bekannt zu machen und zugleich Kompetenz in diesem Bereich zu vermitteln.

Seat

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring

Jahr: 2015, 2016

 

Kein „The Voice of Germany“ ohne SEAT: Bereits zum dritten Mal in Folge unterstützte SEAT mit seinem Modell Leon die beliebte Musikshow und war zugleich Sponsor und Placement-Partner. Diese Kontinuität zahlt sich aus. Die Ergebnisse unserer Begleitforschung zeigen positive Entwicklungen bei allen Markenkennwerten. Erfolgsformate wie „The Voice of Germany” bieten Marken eine optimale Bühne, um sich aufmerksamkeitsstark als Sponsor- oder Placement-Partner zu präsentieren. Gerade längere Kooperationen zahlen sich für die Marken aus: Sendung und Marke werden als zusammengehörig wahrgenommen, so dass Marken vom positiven Image der Sendung profitieren.

Suzuki Splash

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring

Jahr: 2009

 

Mit der Kampagne sollte der Suzuki Splash als trendiger Kleinwagen für junge Leute kommuniziert werden. Suzuki positioniert sich als Sponsor des Erfolgsformats "Germany"s next Topmodel" in glamurösem Umfeld und trifft dort genau die richtige Zielgruppe.

 

 

Suzuki Swift

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring

Jahr: 2011

 


Mit dem Sponsoring des Erfolgsformats Germany's next Topmodel  trifft Suzuki genau die richtige Zielgruppe.

Volkswagen

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring

Jahr: 2013

 

Ziel des Sponsorings von "The Voice of Germany" waren Absatzsteigerung und Imageeffekte des neu aufgelegten Golfs. VW hat auf die Reichweite des Mediums TV gesetzt und das Interesse für das neue Golf-Modell erfolgreich geschürt.