• Case Studies TV
    Wie Werbung wirkt, hängt unter anderem vom Produktbereich und dem jeweiligen Markt ab. Um den Werbewirkungsprozess genauer zu verstehen, bedarf es darum individueller Case Studies.

Möbel

Lattoflex

Medium: TV

Werbeprodukt: TV-Neueinführung

Jahr: 2016

 

Für mittelständische Unternehmen mit speziellen Zielgruppen und erklärungsbedürftigen Produkten  lohnt der Einstieg in die TV-Werbung. Diesen Schritt hat der Bettsystem- und Matratzenhersteller Lattoflex gemacht. Im Umfeld des SAT.1-Frühstücksfernsehens wurden 90 Sekunden lange Advertorials gezeigt. Zusätzlich gab es kurze TV-Spots sowie Online-Special-Ads. Die Ergebnisse belegen den Erfolg dieser Maßnahmen. Sowohl die Bekanntheit als auch die Werbeerinnerung sind deutlich gestiegen.

Möbel Roller

Medium: TV

Werbeprodukt: TV klassisch

Jahr: 2011, 2010

 

Mit der Idee "gute Möbel günstiger verkaufen" begann 1969 die Erfolgsstory von ROLLER in einer kleinen Lagerhalle. Mittlerweile ist ROLLER Marktführer mit bald 150 Einrichtungsmärkten, dem führenden Online Shop für Möbel und über 6000 Mitarbeitern in Deutschland. der Expansionskurs wird konsequent fortgesetzt. Fernsehwerbung hat zu diesem Erfolg einen wesentlichen Beitrag geleistet. Im Herbst 2007 setzte Roller erstmals auf TV. Seitdem ist es ein fester Bestandteil des Mediaplans. Wie gut diese Strategie funktioniert, zeigen die Ergebnisse unserer Begleitforschung.

Musterring

Medium: TV

Werbeprodukt: TV-Neueinführung

Jahr: 2013

 

Eine starke Marke, Sky Du Mont als Testimonial und Erfolgsregisseur Sönke Wortmann, der eine humorvolle Geschichte in Szene setzt: Wen wundert’s, dass der Möbelhersteller Musterring damit eine erfolgreiche TV Premiere hinlegte. Das Unternehmen wagte im Januar 2013 erstmals den Schritt ins Fernsehen und setzte dabei vor allem auf SAT.1 und kabel eins. Das Konzept ging voll auf. Dies belegen die Ergebnisse einer forsa-Befragung, mit der wir die Kampagne begleitet haben.