• Case Studies TV

    Wie Werbung wirkt, hängt unter anderem vom Produktbereich und dem jeweiligen Markt ab. Um den Werbewirkungsprozess genauer zu verstehen, bedarf es darum individueller Case Studies.

 

Dienstleister

ING-DiBa Tolerance Day

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring

Jahr: 2011

 

Die ING-DiBa, ein Finanzdienstleister mit langjähriger Werbepräsenz, wollte Awareness generieren und gleichzeitig das Image schärfen. Mit dem Aktionstag "Tolerance Day" hat ProSieben das Thema Toleranz aufgegriffen und erstmals zum Motto eines gesamten Fernsehtages gemacht. ING-DiBa hat als Sponsor vom positiven Image der Aktion profitiert und selbst das Thema Toleranz besetzt.

Sparkasse

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring

Jahr: 2011

 

Ziel der "Giro sucht Hero" Kampagne war es, innovative Wege in der Kommunikation mit jungen Erwachsenen zu gehen. Mit der Kampagne und dem Sponsoring der Show "17 Meter - wie weit kannst Du gehen" mit Joko & Klaas, die gleichzeitig auch Testimonials der Girokonto-Kampagne der Sparkassen sind, sollte eine jüngere Zielgruppe für das Produkt interessiert und das Image der Sparkassen verbessert werden.

 

TopTarif

Medium: TV

Werbeprodukt: Sponsoring Split Bundle

Jahr: 2018

 

Das Vergleichsportal TopTarif will sich als schnellstes und übersichtlichstes Vergleichsportal in Deutschland positionieren. Dazu wurde im Januar / Februar neben klassischer TV-Werbung ein Sponsoring Split Bundle montags bei „The Big Bang Theory“ eingesetzt. Wie gut dies gewirkt hat, zeigen die Ergebnisse unserer Begleitforschung. Markenbekanntheit und Werbeerinnerung steigen deutlich, und auch das konkrete Interesse am Produkt ist um 24 Prozent gestiegen. Die exklusive Platzierung von Sponsoring und Splitscreens sorgt für hohe Reichweiten und maximale Aufmerksamkeit - auch erklärungsbedürftige Produkte erzielen damit hohe Wirkung