Achtung!

Medienradar

Repräsentative Studien zu aktuellen Themen der Medienwelt

  • Im Rahmen der Studienreihe „Medien Radar“ untersuchen in loser Folge SevenOne Media, das Vermarktungsunternehmen der ProSiebenSat.1 Group, und das Marktforschungsinstitut mindline media aktuelle Themen der Medienwelt.

     
     
    Medienradar 1 - TV-Content im Web Das Internet ist im Bewegtbildzeitalter angekommen: Fast jeder Zweite Onliner hat sich schon Videos im Internet angesehen. Die beliebtesten Inhalte im Netz sind TV-Sendungen oder Ausschnitte daraus.
     
    Medienradar 2 – Mediengratifikationsprofile Fernsehen, Radio hören, Zeitung lesen – das Internet erfüllt seinen Nutzern viele Wünsche auf einmal. Doch trotz der zunehmenden Bewegtbildangebote im Internet ist Fernsehen nach wie vor das meistgenutzte Medium.
     
    Medienradar 3 – On-Demand-Angebote im Internet Kostenpflichtige Online-Videotheken spielen für die deutschen Internetnutzer bereits eine wichtige Rolle. Bereits jeder dritte Internetnutzer zwischen 14 und 49 Jahren hat schon auf Angebote von Online-Videotheken zurückgegriffen.
     
    Medienradar 4 – Mobile Media Mobile Endgeräte sind in der Gesellschaft angekommen und befeuern die mobile Mediennutzung: So nutzen bereits 71 Prozent der 14- bis 49-Jährigen ein mobiles Endgerät wie Laptop, Netbook, MP3-Player oder eine mobile Spielkonsole.
     
    Medienradar 5 - Soziale Medien in der Ich-Gesellschaft Soziale Werte spielen auch in der digitalen Gesellschaft eine zentrale Rolle. Für jeden zweiten Deutschen (51 Prozent) zwischen 14 und 49 Jahren ist das Pflegen enger sozialer Kontakte zu Familie und Freunden das wichtigste Ziel in seinem Leben. Neue Medientechnologien bringen für 52 Prozent der Befragten die Menschen näher zusammen.
     

    Medienradar 6 - HD-Hybrid-3D Neue Technologien sind den Deutschen mehrheitlich bekannt, werden aber noch sehr unterschiedlich genutzt. HDTV ist mittlerweile recht verbreitet. So besitzen 29 Prozent der Befragten bereits ein HDTV-fähiges Gerät. Darüber hinaus hat jeder zehnte Befragte (11%) einen internetfähigen Fernseher und immerhin zwei Prozent nennen schon einen 3D-fähigen Fernseher ihr Eigen.