• Audience Driven Advertising
    Werbeformat PEP vereint Datenaussteuerung mit hoher Reichweite
    Zalando und ProSiebenSat.1 vereinbaren eine strategische Kooperation. Sie eröffnet Kunden mehr Targeting-Möglichkeiten, etwa nach Fashion-Produkten oder Konsumententypen.

Neue Möglichkeiten für Werbekunden im Digitalbereich

Berlin/Unterföhring. ProSiebenSat.1 und Zalando kooperieren für Audience Driven Advertising: Das eröffnet im Premium-Umfeld neue Targetingmöglichkeiten. Seit Beginn des Jahres können Werbekunden ihre Kampagne nicht nur nach dem gewohnten Geschlecht oder Alter targeten, sondern zum Beispiel auch nach Fashionprodukten, diversen Konsumtypen sowie spezifischen Produktinteressen (siehe Foto unten). Erste Erfahrungen liegen bereits vor.

Passgenaue Produkte erhöhen CTR überaus deutlich  

Zalando, Europas führende Online-Plattform für Mode, und die ProSiebenSat.1 Group, eines der größten unabhängigen Medienhäuser in Europa, kooperieren auf Basis des digitalen Inventars von ProSiebenSat.1 und der durch Zalandos Advertising-Unit Zalando Media Solutions bereitgestellten anonymisierten Premium-Audience-Segmenten. Damit bieten die Partner für die Werbewirtschaft passgenaue Targetingprodukte in Premium-Umfeldern sowohl im Display- als auch im Videobereich an. Den Auftakt macht ein inszenierungs- und reichweitenstarkes Format PEP (Prominent Engagement & Performance), eine Audience-Driven-Advertising-Innovation mit nativen Merkmalen.

Das Content-Werbeformat wird innerhalb des redaktionellen Umfelds platziert. Es passt sich dem Design der Seite an und der Teaser optimiert sich multivariat in Echtzeit. So lassen sich unterschiedliche Kampagnenziele besser steuern. Die Zahlen sprechen für sich: Mit einer etwa neunmal höheren CTR im Vergleich zu Standardformaten, einer 20 Prozent höheren Kaufabsicht sowie einer über 25 Prozent stärkeren Markenbekanntheit ließen sich Werbetreibende überwiegend aus dem Fashion- und Entertainmentsegment bereits überzeugen.

Neuer Standard auch für Addressable TV

Jerome Cochet, SVP Advertising & Sales Zalando SE & CEO Zalando Media Solutions: „Durch die strategische Kooperation von Zalando Media Solutions und SevenOne Media bringen wir unsere beiden erfolgreichen Geschäftsmodelle partizipatorisch zusammen und machen dadurch Audience Driven Advertising zum neuen Branchenstandard – sowohl digital als auch bei Addressable TV. Auf Basis des gemeinsamen starken Tech-Stacks und durch die zukünftige Integration weiterer Inventar- und Datenpartner soll die Kooperation auch europaweit neue, datenbasierte Werbeformate ermöglichen.“

 

Über 30 Millionen Unique User erreichbar

In die Partnerschaft bringt ProSiebenSat.1 sein umfangreiches, über SevenOne Media vermarktetes Inventar ein. Über die eigenen Plattformen sowie Mandanten sind aktuell über 30 Millionen Unique User erreichbar. Zalando Media Solutions stellt im Rahmen der Kooperation seine Premium-Audience-Segmente aus rund 19 Millionen aktiven Kunden zur Verfügung. Darüber hinaus bringen beide Partner ihre Expertise im Ad-Tech-Bereich in die Kooperation mit ein. ProSiebenSat.1 greift hier auf die Kompetenz von Virtual Minds zurück, an der das Unternehmen seit 2015 eine Beteiligung hält.

Thomas Port, Geschäftsführer SevenOne Media: „Die Verbindung aus den hohen Reichweiten des Inventars von SevenOne Media und den hochwertigen Consumer Insights von Zalando Media Solutions ermöglichen eine neue Audience-Driven-Advertising-Plattform sowie die Entwicklung von neuen Werbeprodukten, etwa die Ansprache spezieller Zielgruppensegmente. Das ist eine in Deutschland einmalige Kombination und macht die Kampagnen unserer Kunden noch schlagkräftiger.“ Die Kooperationsvereinbarung von ProSiebenSat.1 und Zalando ist offen für weitere Inventar- und Datenpartner.